Banner mit Logo von Incamas

Offshore Solutions
Freiheit - Privatsphäre Vermögenssicherung

Edelmetallholding (Konto)

Der „AUTOMATISCHE INFORMATIONSAUSTAUSCH“ sowie „Fatca“ findet bei der Edelmetallholding keine Anwendung, da es sich bei Edelmetallen nicht um "finanzielle Vermögenswerte" handelt. Es werden weder Zinsen noch ein regelmäßiges Einkommen oder eine Dividende generiert. Bei der Vermögensmasse „Edelmetalle“ bleibt also weiterhin die Privatsphäre gewahrt.

„Gold ist Geld, alles andere ist Kredit!" Das Zitat des legendären US-Bankers J.P. Morgan ist heute so gültig wie vor 120 Jahren. Das reale Geld in Form von Gold und Silber ist Chance und Risikoausgleich des zunehmenden Verlustes der Privatsphäre, Geldentwertung. 

Wer ein Konto (Hold beschreibt das halten von Edelmetallen) bei Bullion Vault eröffnet, Geld überweist und davon Edelmetalle kauft, kann diese physisch und sicher in mehreren Lagerorten der Welt (Drittländer wie Schweiz, Kanada, Singapur, USA, GB ) aufbewahren lassen, da dies bei Währungskrisen besonders wichtig ist. Dies hängt eng mit der Auferlegung von Devisenkontrollen zusammen, die von Regierungen verwendet werden, um an das Geld und Edelmetall im eigenen Land zu gelangen. Der Handel erfolgt ausschließlich mit Good-Delivery-Barren, der anerkanntesten Form von Edelmetall. Bei dem Edelmetall handelt es sich immer um zugewiesenes Gold (allocated gold) und Silber. Zugewiesenes Edelmetall liegt in physischer Form vor und ist Ihr persönliches Eigentum. im Falle eines Konkurses des Tresorbetreibers oder von Bullion Vault selbst,  kann es vom Konkursverwalter nicht zur Tilgung der Schulden verwendet werden, da Sie der Eigentümer sind und nicht nur ein Gläubiger wie bei Ihrer Bank.

Lagerungsgebühren inkl. Versicherung für Gold und Silber !

Für Gold wird eine Rate von 0.01% pro Monat beanschlagt bzw. ein Minimum von $4 pro Monat.

Für Silber wird eine Rate von 0.04% pro Monat beanschlagt bzw. ein Minimum von $8 pro Monat.

Steuerliche Behandlung !

Sollten Sie Edelmetalle verkaufen und die Haltedauer unter einem Jahr lag, ist der Gewinn in der Jahressteuererklärung anzugeben. Sollte das Edelmetall länger als ein Jahr gehalten worden sein, erübrigt sich die Mitteilung an das Finanzamt, weil der Verkauf dann sowieso steuerfrei war (aktuelle Rechtslage 1 Jahr Spekulationsfrist).

Damit ist ein Edelmetallkonto ideal als diskretes Notfallkonto geeignet. Diskret deshalb, weil das Schließfach mit einem Namen den Sie selbst vergeben und jederzeit durch Sie geändert  werden kann und Sie Ihr Konto in der Tagesbilanz auch einfacher auffinden können.

Nach Eröffnung muß das Konto validiert werden !

Hierzu laden Sie im Punkt „Dokumente“ folgendes:

Scan oder Foto gültiger Reisepass, Personalausweis oder Führerschein

Scan oder Foto Kontoauszug mit Kontonummer, Adresse (sämtliche Ein und Auszahlungen können nur über dieses verlinkte Konto getätigt werden, spätere Änderung der Kontoverbindung ist möglich)

Verkauf / Entnahme von Edelmetall und wie erhalte ich den Verkaufserlös?

Um Ihre Edelmetalle zu verkaufen, loggen Sie sich in Ihre Holding (Konto) ein und wählen im Menü 'Kaufen, Verkaufen. Der Verkaufserlös wird dem Währungsguthaben Ihrer Holding (Edelmetallkonto) hinzugefügt und Sie können den Erlös Vollständig oder Teilweise auf Ihr Bankkonto überweisen. Sie können eine der folgenden Währungen für Ihren Edelmetallverkauf wählen: USD, GBP, EUR, JPY.

Die Mindestmenge für eine Entnahme beträgt 50 Gramm.

Sonstiges !

Wünschen Sie eine diskrete Überweisung zu tätigen? Hierzu wenden Sie sich bitte an Bullion Vault nach Kontenvalidierung. Für diskrete Überweisungen können die Unternehmen Currencyfair, Moneycorp verwendet werden.